Über mich

Seit vielen Jahren kuratiere ich Ausstellungen oder bin an Ausstellungsprojekten beteiligt. Als Historiker kommt es mir darauf an, historische Ereignisse, Epochen und Prozesse verstehbar und anschaulich zu machen. Geschichte ist für mich eine Erzählung, die nie losgelöst von den sich laufend verändernden Geschichtsbildern darstellen lässt. Etwas schöner gesagt hat das der Architekturhistoriker Sigfried Giedion:

 

„Die Geschichte ist ein Zauberspiegel: Wer in ihn hineinblickt, sieht sein eigenes Bild in Gestalt von Entwicklungen und Geschehnissen. Die Geschichte steht nie still, sie ist ewig in Bewegung, wie die sie beobachtende Generation. Nie ist sie in ihrer Ganzheit zu fassen, sondern enthüllt sich nur in Bruchstücken, entsprechend dem jeweiligen Standpunkt des Beobachters.“ (Sigfried Giedion, Die Herrschaft der Mechanisierung, 1982)

Stationen

Seit 2018
Freiberufliche Arbeit als Ausstellungsmacher für Museen und Kultureinrichtungen

2016 – 2017
Projektmitarbeiter Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

2012 – 2015
Mitarbeiter bei Andreas Heller Architects & Designers

2012
Hospitanz im Feuilleton der Wochenzeitung „Die Zeit“

2001 – 2009
Humboldt-Universität zu Berlin, Magisterstudium Neuere/Neueste Geschichte, Soziologie, Bibliotheks- und Informationswissenschaft